Häufig gestellte Fragen zur Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung sichert eine Immobilie gegen die finanziellen Schäden ab, welche aus Risiken wie Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasser resultieren können.

In den Versicherungsschutz fallen bei Bedarf nicht nur das Gebäude selbst, sondern beispielsweise auch Photovoltaik- oder Wärmepumpenanlagen sowie Gargen oder Gartenhäuser. Da im Schadenfall die Kosten für eine Wiederinstandsetzung bzw. für einen Neubau außerordentlich hoch sind, ist eine Wohngebäudeversicherung ohne Einschränkung zu empfehlen, auch wenn sie in Deutschland nicht zu den Pflichtversicherungen gehört.

Diejenigen Fragen, die beim Abschluss einer Wohngebäudeversicherung immer wieder gestellt werden, finden Sie im Folgenden aufgelistet und beantwortet. Sollte darüber hinaus Informationsbedarf bestehen, können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen.

Kontakt aufnehmen