Hundehaftpflichtversicherung – Hundehaftpflicht

Was ist zu beachten

647862_original_R_K_by_Sylvia Voigt_pixelio.deDer Grund für den Abschluß einer Hundehaftpflicht für den eigenen Hunde liegt auf der Hand. Sobald sein Hund einen Dritten schädigt – unabhängig davon ob ihn ein Verschulden trifft (§ 833 BGB) kann er auf Schadenersatz in Anspruch genommen werden.

Was ist versichert?

Für die im Versicherungsvertrag bezeichneten Hunde besteht Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftung als Halter von Hunden zu privaten Zwecken.

Welche Gefahren und Schäden sind versicherbar?

Personen-, Sach- und Vermögensschäden von Dritten, die durch das versicherte Tier verursacht werden und für die der Tierhalter haftet.

Welche Gefahren und Schäden sind nicht in der Hundehaftpflicht versichert?

  • Vorsatz
  • Kernenergie, Krieg, innere Unruhen, Streik, Aussperrung und Verfügung von hoher Hand
  • Gewerbliche Nutzung der Hunde (kein Versicherungsschutz über einen privaten Vertrag)
  • Alle Vermögensschäden, die nicht als Folge eines Sach- oder Personenschadens auftreten.
  • Manche Versicherer bieten keinen Versicherungsschutz für sog. Kampfhunde

Wo gilt die Hundehaftpflichtversicherung?

Deutschlandweit und sofern vereinbart auch bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten.

Welche Zahlungen werden im Schadensfall geleistet?

Der Versicherer prüft die Schadenersatzansprüche, wehrt die auf eigene Kosten ab oder zahlt bei berechtigten Ansprüchen an den Geschädigten im Rahmen des Versicherungsvertrages.

Unsere Empfehlung für den Abschluss einer Versicherung.
1. Ausreichend hohe Versicherungssumme, unser Tipp, mindestens 5 Mio. € für Personen-und Sachschäden
2. Prüfen Sie welche Leistungen Sie benötigen, die folgende Checkliste bietet da eine sehr gute Hilfe

Die grosse Hundehaftpflichtversicherung-Checkliste

Wird Versicherungsschutz bei Forderungsausfällen gewährt (Ausfalldeckung)?
Es wird für den Schaden gezahlt den ein Dritter zugefügt hat. Der Versicherungsnehmer wird so gestellt, als ob der Dritte eine eigene Haftpflichtversicherung haben würde (was ja leider noch sehr oft nicht der Fall ist).

Versicherungsschutz im Ausland:
Wie lange wird dieser gewährt. Versicherer unterscheiden sehr oft noch zwischen nur EU und weltweit.

Tod des Versicherungsnehmers
Besteht auch nach dem Tod des Versicherungsnehmers bis zur nächsten Hauptfälligkeit weiterhin Versicherungsschutz für die mitversicherten Personen (Ehepartner, Lebenspartner, Kinder…)?

Schäden an gemieteten Räumen(Immobilien) = unwebweglichen Sachen:
Hier wird in der Regel Versicherungsschutz geboten, manchmal grenzen aber Versicherer den Versicherungsschutz der Höhe nach ein
Schadenbeispiel: Der Hund beschädigt eine Innentür der gemieteten Wohnung.

Schäden an gemieteten mobilen Einrichtungsgegenständen
Nicht jeder Versicherer bietet hier Versicherungsschutz an. Wenn es angeboten wird, ist er in der Höhe nach begrenzt.
Schadenbeispiel: Der Hund beschädigt die Vase in der gemieteten Ferienwohnung

Mitversicherung von Flurschäden
Schäden an Gärten, Weiden usw.

Rennen, Turniere, Veranstaltungen
Besteht Versicherungsschutz für die Teilnahme (Schlitten-)Hunderennen, Hundeschauen oder Turnieren?

Fahrzeuge
Ist der Gebrauch von Hundeschlitten, Hundekutschen und ähnlichen Fahrzeugen mitversichert?

Wie lange sind Welpen nach der Geburt mitversichert
Gute Angebote sehen in der Regel eine Mitversicherung der ersten 12 Monate vor.

Hund an der Leine/Maulkorb
Ist Versicherungsschutz gegeben, wenn der Hund nicht an der Leine ist und/oder einen Maulkorb trägt?

Versicherungsschutz bei Deckschäden
Hier ist zu prüfen ob sowohl Versicherungsschutz beim gewollten als auch ungewollten Deckakt besteht.

Versicherungsschutz für den nicht gewerbsmäßigen Tierhüter
In der Tierhalterhaftpflichtversicherung ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Halter der im Versicherungsvertrag bezeichneten Hundes versichert. Ergänzend sollte der Versicherungsschutz ebenfalls bestehen, wenn der Hund einem Dritten (nicht gewerbsmäßig handelnd) zur Obhut oder Pflege kurzzeitig übergeben wird.

Update-Funktion
Versicherer verbessern sehr oft ihre Produkte. Von Vorteil ist es, wenn auch bestehend Verträge automatisch von Verbesserungen profitieren ohne das die Versicherungsnehmer aktiv tätig werden müssen

Abweichung vom GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) Standard
Wird vom Anbieter garantiert, dass die dem Vertrag zugrunde liegenden Bedingungen nur zum Vorteil des Versicherungsnehmers von den vom GDV empfohlenen Bedingungen abweichen.

Umweltschäden
Wird Versicherungsschutz für Umweltschäden, z.B. Gewässerschäden geboten?

Gegenseitige Ansprüche
Sind folgende Ansprüche mitversichert ohne Begrenzung auf Regeressansprüche bestimmter Stellen(Arbeitgeber, Sozialversicherung, usw.)

  • Ansprüche von mitversicherten Angehörigen
  • Ansprüche von mitversicherten Lebenspartnern(innen)

Welche Versicherer, Produkte sind unserer Erfahrung nach geeignet.
Grundsätzlich ist immer der Einzelfall zu betrachten und geprüft werden wer welchen Versicherungsumfang zu welcher Prämie anbietet und auch einen guten Service bietet.

Positiv werten wir z.Zt. die Haftpflichtkasse Darmstadt mit ihrem Tarif THV Komfort Plus, die Interrisk mit dem Tarif XXL sowie die AIG mit einem Spezialkonzept.

Wir bieten eine Vermittlung und Betreuung einer Hundehaftpflicht aus wirtschaftlichen Gründen z.Zt. nur Bestandskunden an.  Sehen Sie daher unsere Checkliste einfach als Hilfsmittel an, das wir kostenfrei zur Verfügung stellen. Sie können auch die zum Herunterladen angebotene Checkliste benutzen, auch diese können Sie kostenfrei für private Zwecke nutzen.

Download, klicken Sie auf den link:

Checkliste-Hundehaftpflichtversicherung

 

© Sylvia Voigt / pixelio.de