Was passiert nach Ablauf der Risikolebensversicherung?

Lebt der Versicherte nach Ablauf der Risikolebensversicherung noch, ist die Absicherung beendet und es fallen keine Leistungen an. Lediglich wenn eine Beitragsrückgewähr vertraglich vereinbart wurde, kann der Versicherte mit einer Auszahlung rechnen.

Zwei Sonderfälle

Kapitallebensversicherung

Bei der Kapitallebensversicherung wird zusätzlich Geld fürs Alter angesammelt. Nach Vertragsablauf wird dann eine Versicherungssumme ausgezahlt.

Risikolebensversicherung mit Sparoption

Darüber hinaus gibt es eine Risikolebensversicherung mit Sparoption, bei der die Beiträge am Ende der Laufzeit zurückgezahlt werden. Dafür wird der Hinterbliebenenschutz mit einem Sparbuch kombiniert, welches durch die Beiträge aufgefüllt wird. Läuft der Vertrag ab, erhält der Versicherte die Prämien abzüglich des Bearbeitungsaufwandes verzinst zurück.

Hinweis
Die Beiträge für eine solche Versicherung sind vergleichsweise hoch, doch es wird keine Rendite erwirtschaftet. Im Gegensatz zur Kapitallebensversicherung eignen sich die Auszahlungen nicht zur Altersvorsorge.