Schlüsselkraftversicherung bzw. Keyman-Versicherung: Absicherung gegen den Verlust von Führungskräften

Der Erfolg eines Unternehmens hängt in besonderem Maße von Führungskräften oder Mitarbeitern in Schlüsselpositionen, den sogenannten Keymen, ab. Diese beeinflussen durch ihr Know-How, ihre Erfahrungen und Kontakte den Kurs und die Erfolgsquote der Firma so stark, dass sie praktisch unentbehrlich sind.

Aus diesem Grund kann der Verlust eines solchen Schlüsselmitarbeiters für eine Firma zu einem sehr ernsten Problem werden, wenn wichtige Kontakte wegfallen oder der Rest der Belegschaft die verlorene Expertise nicht ausgleichen kann. Das kann finanzielle Einbußen verursachen und im schlimmsten Falle die Existenz des Unternehmens gefährden. Für solche Ernstfälle kann eine Schlüsselkraftversicherung bzw. Keyman-Police abgeschlossen werden.

Zweck und Leistungsumfang einer Schlüsselkraftversicherung

Die Schlüsselkraftversicherung sorgt dafür, dass eventuelle finanzielle Einbußen durch den Verlust eines wichtigen Mitarbeiters, wie z.B. eine schlechtere Auftragslage, ausgeglichen werden können. Konkret schließt ein Unternehmen eine Versicherung für das Leben oder die Gesundheit eines Schlüsselkraft ab. Die Leistung besteht in einer Geldauszahlung zur Krisenbewältigung, die das Unternehmen finanziell entlastet, bis ein geeigneter Ersatz gefunden wurde.

Hinweis
Geschützt wird dabei primär das Unternehmen als Versicherungsnehmer. Die Versicherungssumme kann aber auch dazu benutzt werden, die Erben des verlorenen Keyman auszubezahlen.

Der Abschluss einer Schlüsselkraftversicherung eignet sich für viele Branchen

Es ist eine traurige Tatsache, dass jedes Jahr viele tausend Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und Arbeitsfeldern an z.B. Krebs, Herzinfarkten, Schlaganfällen oder bei Verkehrsunfällen sterben. Dies kann potentiell jedem passieren. Daher ist der Abschluss einer Keyman-Police (als Dread Disease Versicherung)  für jedes Unternehmen empfehlenswert, das besonders von der Expertise seiner Schlüsselkräfte profitiert.

Tipp
Diese Lösung eignet sich auch für kleinere Unternehmen, wenn beispielsweise der Betriebsleiter langfristig oder permanent ausfällt. Der Versicherer sorgt für genügend Liquidität, damit in Ruhe entschieden werden kann, wie die Firma am besten weiter zu führen ist.