Gewährleistungsbürgschaft: Versicherung statt Bank als Bürge von Vorteil

Wir bekommen viele Anfragen aus dem Bereich Handwerk aber teilweise auch aus dem Bereich Maschinenbau zur Thematik Gewährleistungsbürgschaften.

Vielen Unternehmen ist gar nicht bewusst, dass eine Gewährleistungsbürgschaft nicht nur durch Banken und Sparkassen erstellt werden kann, sondern es auch einige Versicherer gibt, die hier attraktive Angebote unterbreiten.

Unsere Vorgehensweise bei diesen Anfragen ist dann die Feststellung des Creditreform-Indexes. Mit dessen Hilfe können wir Prämien berechnen und feststellen ob und ggf. welche Sicherheiten das Unternehmen für seinen Gewährleistungsbürgschaftsrahmen stellen muss.

Hier gibt es nicht die pauschale Lösung Versicherer X hat immer die beste Lösung. Es ist vielmehr immer individuell zu prüfen und manchmal ist es sinnvoll verschiedene Versicherer gleichzeitig zu wählen, um den gewünschten Bedarf des Kunden abzubilden.

Nach der Erstvermittlung ist dann eine weitere Betreuung durch uns sinnvoll, die ja für den Kunden nicht mit weiteren Kosten verbunden ist, da wir ja unsere Courtage sowieso vom Versicherer erhalten. Gerade in schwierigen Situationen konnten wir schon oft zu Gunsten unserer Kunden eingreifen und wie sagt man so schön die Kuh vom Eis schaffen.